GdP-Jugend diskutiert mit Politikern: Kaufkraftausgleich für Hochpreisregionen

Judith Hausknecht, Sven Hüber, MdB Dr. Reinhard Brandl, Christian Moog und Martin Friese. Im Rahmen ihrer Kampagne „Ihr braucht uns? Dann tut was! Her mit dem Ausgleich!“ traf sich die Junge Gruppe der GdP Bundespolizei mit Vertretern von CDU/CSU und SPD, um Gespräche über einen Kaufkraftausgleich für Kolleginnen und Kollegen weiterlesen GdP-Jugend diskutiert mit Politikern: Kaufkraftausgleich für Hochpreisregionen

GdP erfolgreich: Bundeskabinett beschließt Änderungen der EZulV

Die am 29. März 2017 vom Bundeskabinett beschlossene Novellierung der Er-schwerniszulagenverordnung (EZulV) sieht sowohl eine Erhöhung der Zulage bei bereits bestehenden Regelungen als auch die Aufnahme weiterer ausgleichwürdiger Erschwernistatbestände vor. Damit kommt das Bundeskabinett nun endlich langjährigen Forderungen der GdP nach. Bereits Ende Januar hatten wir gemeinsam mit dem DGB weiterlesen GdP erfolgreich: Bundeskabinett beschließt Änderungen der EZulV

Politische Gespräche im Saarland

Roland Voss, Vorsitzender der GdP Direktionsgruppe Koblenz hat mit der stellvertretenden Ministerpräsidentin des Saarlandes, Anke Rehlinger (SPD) und Stefan Pauluhn, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im saarländischen Landtag über die Personalsituation der Bundespolizei, Ruhegehaltsfähigkeit der Polizeizulage, ein Attraktivitätsprogramm für die Bundespolizei und die Entwicklung der Polizeien in Europa sowie bilinguale Aus- und/oder weiterlesen Politische Gespräche im Saarland

Die Polizeizulage muss wieder Ruhegehaltsfähig werden

Meine Kolleginnen und Kollegen sind in ihrem Beruf seit Jahren extremen Belastungen ausgesetzt. Die „Überstundenberge“ häufen sich. Ein Ende ist vorerst nicht absehbar. Zudem steigt die Zahl der im Dienst angegriffenen und verletzten Kollegen stetig. Trotz steigender Krankenquote leistet jede Polizistin und Polizist einen anerkannt hohen persönlichen Beitrag für die weiterlesen Die Polizeizulage muss wieder Ruhegehaltsfähig werden

Überführung der Beamtenschaft in die gesetzliche Krankenversicherung

Die GdP lehnt die Überführung der Beamtenschaft in die gesetzliche Krankenkasse entschieden ab. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) weist Vorschläge von sich, Beamte in die gesetzliche Krankenversicherung zu überführen. GdP-Bundesvorsitzender Oliver Malchow: „Die in der Bertelsmann-Studie aufgestellte Behauptung, die öffentliche Hand würde um 60 Milliarden Euro bis zum Jahr 2030 weiterlesen Überführung der Beamtenschaft in die gesetzliche Krankenversicherung

ANWENDUNG DES TARIFVERTRAGS

Na also, es geht doch Von Hans-Gerd Müller, Vorstandsmitglied Tarif der GdP-Direktionsgruppe Koblenz und Mitglied der Tarifkommission des GdP-Bezirks Bundespolizei Mit Wirkung vom 1. Oktober 2005 trat der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Kraft. Durch diesen wurden der Bundesangestelltentarifvertrag (BAT/BAT-O) sowie die Tarifverträge für die Arbeiterinnen und Arbeiter des weiterlesen ANWENDUNG DES TARIFVERTRAGS