Ausweitung der Videotechnik bietet große Chancen für die Polizeiarbeit

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) nahm heute bei einer öffentlichen Anhörung des Innenausschusses des Deutschen Bundestages Stellung zum Einsatz mobiler Videotechnik in der Bundespolizei und einer Ausweitung der Videoüberwachung. Hintergrund sind Beratungen zu zwei Entwürfen für das Gesetz „zur Verbesserung der Fahndung bei besonderen Gefahrenlagen und zum Schutz von Beamtinnen weiterlesen Ausweitung der Videotechnik bietet große Chancen für die Polizeiarbeit

Grußwort zum Jahresabschluß

Liebe Kolleginnen und Kollegen, das abgelaufene Jahr bedeutete für viele, dass die dienstlichen Belastungen größer geworden sind. Ausgleiche sind kaum zu sehen. Dieses lastet schwer auf uns und unseren Familien. Die GdP Direktionsgruppe hat ihre Standpunkte deutlich gemacht. Dazu zählt u.a., dass die sozialen Belange der Vereinbarkeit von Familie und weiterlesen Grußwort zum Jahresabschluß

Grenzkontrollen belasten saarländische Polizei

Aktuell aus SR-Online.de: Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat Bundesfinanzminister Schäuble (CDU) aufgefordert, Zöllner für die aktuellen Grenzkontrollen abzustellen. Der Vorsitzende der GdP-Kreisgruppe Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland, Roland Voss sagte dem SR, derzeit gingen die Kollegen „auf dem Zahnfleisch“. (20.11.2015) Aufgrund der Kontrollen an den Grenzen zu Frankreich, Luxemburg und weiterlesen Grenzkontrollen belasten saarländische Polizei

GdP begrüßt kurzfristige Absage des Länderspiels in Hannover

Berlin/Hannover. Die Absage des Fußball-Länderspiels Deutschland gegen die Niederlande in buchstäblicher letzter Minute vor dem Anpfiff hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) am Dienstagabend als richtige Entscheidung begrüßt. „Nach den Terroranschlägen von Paris wäre es verantwortungslos, ein Risiko einzugehen, wenn die Sicherheitslage unklar ist. Die Einsatzleitung der Polizei in Hannover wird weiterlesen GdP begrüßt kurzfristige Absage des Länderspiels in Hannover

Rechtsstaatliche Mittel zur Terrorismusbekämpfung ausschöpfen

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) mahnt im Zusammenhang mit der jüngsten Debatte um Maßnahmen zur Terrorismusbekämpfung nach den Anschlägen von Paris zur Besonnenheit. „Wer nun hysterisch nach einem Einsatz der Bundeswehr im Inneren ruft, ist schlicht geschichtsvergessen“, so Jörg Radek, Vorsitzender der GdP Bundespolizei. „Diese verfassungswidrigen Ideen sind umso absurder, weiterlesen Rechtsstaatliche Mittel zur Terrorismusbekämpfung ausschöpfen