Was der Bundespolizeibericht verschweigt

Jörg Radek, Vorsitzender GdP-Bezirk Bundespolizei Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) mahnt einen kritischen Umgang mit dem heute veröffentlichten Jahresbericht 2016 der Bundespolizei an. „Es ist gut, dass nun endlich die Geheimniskrämerei aufhört und der seit Monaten überfällige Bericht veröffentlicht wird. Allerdings lässt dieser entscheidende Informationen aus. Denn spannend sind nicht weiterlesen Was der Bundespolizeibericht verschweigt

Nachhaltige Politik der Inneren Sicherheit!

Kommentar von Jörg Radek, Vorsitzender des GdP-Bezirks Bundespolizei Eine Gesellschaft braucht eine gemeinsame Ordnung. Diese Ordnung ist Aufgabe des Staates. Außer den Reichsbürgern oder dem Schwarzen Block wird dies niemand bestreiten wollen. Die Umfragewerte bestätigen eine hohes Ansehen und Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Fähigkeiten der Polizei zur weiterlesen Nachhaltige Politik der Inneren Sicherheit!

Schilff: GdP will für Beschäftigte verlässlicher Ansprechpartner bei Arbeitszeitfragen sein

Mit der Arbeitswelt in einer sich im dynamischen Wandel befindlichen „Polizei 2020“ will sich die Gewerkschaft der Polizei (GDP) in den kommenden Jahren intensiv beschäftigen. Den Auftakt zu einer breit angelegten Kampagne bildete die Veranstaltung „Arbeitszeitinitiative“ am Donnerstag in Berlin. Vor dem Hintergrund wachsender Arbeitsbelastungen der Beschäftigten geht es der weiterlesen Schilff: GdP will für Beschäftigte verlässlicher Ansprechpartner bei Arbeitszeitfragen sein

Gekommen um zu bleiben!

Eine GdP-Kampagne gegen befristete Arbeitsverhältnisse bei der Bundespolizei „Wir sind gekommen um zu bleiben“, so lautet die Ansage der GdP-Kampagne gegen die Praxis, Tarifbeschäftigte der Bundespolizei nur in befristeten Arbeitsverhältnissen anzustellen oder auszulagern. „Mit der teilweise nur ein Jahr betragenden Anstellungszeit, die für unsere Tarifbeschäftigten und ihren Familien keine Planungssicherheit weiterlesen Gekommen um zu bleiben!

Machbarkeit durch Kompromiss

Jörg Radek, GdP-Vorsitzender in der Bundespolizei Deutschland hat am 24.September gewählt. Erstmals sind im Parlament sieben Parteien vertreten. Eine Regierungsbildung würde schwierig werden. Nachdem die Strategie der Gespräche  hinter verschlossenen Türen und auf dem Balkon gescheitert ist, hat die Meditation via Talkrunden und Interviews begonnen. Auch bei der bisherigen Länge weiterlesen Machbarkeit durch Kompromiss

GdP zu Urteil im Zusammenhang mit G20-Ausschreitungen

GdP-Bundesvorsitzender Oliver Malchow Malchow: Harte Strafe ein deutliches Zeichen des Rechtstaates Berlin/Hamburg. Ein deutliches Zeichen des Rechtsstaates im Zusammenhang mit den schweren Ausschreitungen beim G20-Gipfel hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Verurteilung eines Straftäters zu drei Jahren Freiheitsstrafe genannt. Der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow sagte am Mittwoch in Berlin, „wer weiterlesen GdP zu Urteil im Zusammenhang mit G20-Ausschreitungen