Grußwort zum Jahresabschluß

Liebe Kolleginnen und Kollegen, das abgelaufene Jahr bedeutete für viele, dass die dienstlichen Belastungen größer geworden sind. Ausgleiche sind kaum zu sehen. Dieses lastet schwer auf uns und unseren Familien. Die GdP Direktionsgruppe hat ihre Standpunkte deutlich gemacht. Dazu zählt u.a., dass die sozialen Belange der Vereinbarkeit von Familie und weiterlesen Grußwort zum Jahresabschluß

Sat1-Live: Bundespolizei am Limit

Die Flüchtlingskrise macht sich auch bei der Bundespolizei deutlich bemerkbar. Die verstärkten Kontrollen – zum Beispiel am Hauptbahnhof und Flughafen in Frankfurt – führen zu immer mehr Überstunden. Bei einer Konferenz der Gewerkschaft der Polizei im saarlänischen Kirkel waren sich Delegierten deshalb auch einig: Um alle Aufgaben erfüllen zu können, weiterlesen Sat1-Live: Bundespolizei am Limit

GdP – Information BPOLI DBBK

Delegiertentag der GdP Direktionsgruppe Koblenz und der Direktionsgruppenvorstand wollen bei den Personalratswahlen 2016 eine starke Interessensvertretung für die Kolleginnen und Kollegen der BPOLI DBBK. Mit einem starken und klaren Votum haben sich die Delegierten der GdP Direktionsgruppe Koblenz für einen eigenen ÖPR der BPOLI DBBK und eine starke Anbindung im weiterlesen GdP – Information BPOLI DBBK

GdP Direktionsgruppe Koblenz wählt Vorstand neu und stellt die Weichen der gewerkschaftlichen Arbeit für die nächsten Jahre

Unter dem Motto „Menschlich, Fair, Besser“ fand in der Zeit vom 24.11.2015 bis zum 26.11.2011 der dritte Delegiertentag der GdP-Direktionsgruppe Koblenz im saarländischen Kirkel statt. Die Delegierten aus drei Bundesländern (Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland) sprachen Klartext über die Herausforderungen für die innere Sicherheit und stellten die Weichen für die weiterlesen GdP Direktionsgruppe Koblenz wählt Vorstand neu und stellt die Weichen der gewerkschaftlichen Arbeit für die nächsten Jahre

Neuer Direktionsgruppenvorstand gewählt

Auf dem 3. Ordentlichen Delegiertentag in Kirkel wurde der Vorstand der Direktionsgruppe Koblenz neu gewählt: Roland Voss (Vorsitzender), Helmut Seibert (Stv. Vorsitzender), Stefan Hoffmann (Stv. Vorsitzender), Uwe Kolweyh (Stv. Vorsitzender), Dirk Seim (Kassierer), Klaus Engel (Schriftführer), Hans-Gerd Müller (Beisitzer Tarif), Reinhold Schuch und Klaus Venn (Seniorenvertreter)

Tagung der Tarifgruppe der Direktionsgruppe Koblenz

Mitte September 2015 fand in Antrifttal eine Tagung der Direktionsgruppe Koblenz der Gewerkschaft der Polizei (GdP) statt. Die Ansprechpartner der Kreisgruppen für den Bereich Tarifwesen (Foto) nahmen an der Veranstaltung teil. Für die Leitung zeichnete Hans-Gerd Müller (3. von links) verantwortlich. Ein ausführlicher Erfahrungsaustausch zu gegenwärtigen Angelegenheiten innerhalb der Kreisgruppen weiterlesen Tagung der Tarifgruppe der Direktionsgruppe Koblenz

Pflegeschutz-Programm der Signal Iduna

  Willst Du dein komplettes Geld für die Pflegeversorgung ausgeben?   Liebes GdP Mitglied,   es ist ein schwieriges Thema. Man schiebt es immer weiter vor sich her, bis es vielleicht zu spät ist… Wir empfehlen Dir: Handle JETZT und sichere Dir die Vorteile:   Wahlfreiheit einer optimalen Versorgung – weiterlesen Pflegeschutz-Programm der Signal Iduna

“Bahnpolizei im Fadenkreuz” – Regionale Pressekonferenzen der GdP

Mit zwei regionalen Pressekonferenzen widmet sich der GdP-Bezirk Bundespolizei in der kommenden Woche exemplarisch der Probleme der Kolleginnen und Kollegen im bahnpolizeilichen Bereich. Neben der zunehmenden Gewaltbereitschaft im Rahmen von Großveranstaltungen, berichten unsere Kolleginnen und Kollegen auch immer häufiger von einem zunehmenden Aggressionspotential, das ihnen in ihrer alltäglichen Arbeit entgegenschlägt. weiterlesen “Bahnpolizei im Fadenkreuz” – Regionale Pressekonferenzen der GdP

Direktionsgruppe Koblenz beteiligt sich an Kundgebung zur Tarif- und Besoldungsrunde 2012

Die ersten Warnstreikaktionen und Protestkundgebungen wurden in dieser Woche bereits erfolgreich – auch unter aktiver Beteiligung aus dem GdP – Bezirk Bundespolizei durchgeführt. So haben sich Kolleginnen und Kollegen unter anderem in Hamburg, Hannover und Bad Bergzabern aktiv beteiligt.